Deutschland, Preise und Auszeichnungen

Schöck Bau-Innovationspreis 2021

3. März 2021:

Vier Preisträger aus zwei Universitäten erhalten in diesem Jahr den Schöck Bau-Innovationspreis. Wir gratulieren:

Daniel Auer, M.Sc., TU München
Ganzheitlicher Ansatz einer inversen Analyse zur Bestimmung des rissbreitenabhängigen Tragverhaltens von Stahlfaserbetonen auf Basis parametrischer B-Splines

Fabian Rauch, M.Sc., TU München
Rechnerische Prognose von Schnittgrößen inTunnelschalen auf Grundlage von Dehnungsmessungen und begleitenden Kriechversuchen

Henrik Becks, M.Sc., RWTH Aachen
Einfluss von Normalkräften auf die Querkrafttragfähigkeit von Plattenstreifen aus Carbonbeton

Matthias Kalus, M.Sc., RWTH Aachen
Implementierung eines kinematischen Durchstanzmodells mit zwei Freiheitsgraden für punktförmig gestützte Platten.

Die Preisverleihung ist für Juli geplant.

Der mit 2.500 Euro dotierte Preis für zukunftsweisende Forschungen im Massivbau wird durch die Eberhard-Schöck-Stiftung mit Unterstützung der Schöck Bauteile GmbH für herausragende Diplom- bzw. Masterarbeiten im Bauingenieurwesen verliehen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.schoeck-bau-innovationspreis.de


Alle Einträge anzeigen