Förderung deutsche Sprache

Wir wollen die Kultur, die Entwicklung und die Verbreitung der deutschen Sprache fördern. Sprache verbindet Menschen, daher sind wir für die deutsche Sprache in Deutschland wie in unseren Partnerländern aktiv. Unser Engagement zielt auf die Unterstützung bestehender Projekte ebenso, wie die Verwirklichung eigener Ideen und Entwicklungen.

Brücken der Freundschaft

Die Initiative unterstützt Deutschlehrende in Russland, der Ukraine und Kasachstan mit Material und der Möglichkeit zur Vernetzung.

Buchprojekt: Auf Deutsch bauen

Dieses Buchprojekt, das sich an Zuwanderer richtet, die den Beruf des Bauhelfers ausüben möchten, haben wir 2019 unterstützt. Das Buch ist mit vielen Illustrationen versehen und legt die Grundlage für viele Fachbegriffe, die in allen Handwerksberufen gebräuchlich sind. Neben der Fachsprache vermittelt es auch Alltagskommunikation. Es ist sowohl zum Selbststudium geeignet, ist aber auch für den Unterricht oder die unterstützende Begleitung gedacht.

Auf Deutsch bauen

DeutschLAND intensiv

DeutschLAND intensiv ist ein von uns entwickeltes und organisiertes Sprach- und Landeskundeprogramm für Deutschlehrende aus unseren Partnerländern. Mit individuell zugeschnittenem Deutschunterricht am Goethe-Institut in Schwäbisch Hall und in landes- und fachkundlichen Exkursionen und Seminaren können die Lehrkräfte ganz in die deutsche Sprache und Kultur eintauchen. Außerdem bietet das Programm die Möglichkeit, sich international auszutauschen und zu vernetzen.

Fachsprache PLUS

Das Projekt Fachsprache PLUS richtet sich an gering literalisierte Schulabgänger, die mit der beruflichen Ausbildung oder mit der Berufsvorbereitung beginnen. Es werden Methoden und Mittel der sprachlichen Grundbildung in Zusammenhang mit der Aneignung der Fachsprache entwickelt und erprobt. Weitere an der Ausbildung beteiligte Seiten sollen sensibilisiert und einbezogen werden. Ziel ist, Ausbildungsabbrüche zu vermeiden und die Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Das Projekt wurde an der Oskar-von-Miller-Schule Kassel entwickelt und wird dort bis 2023 umgesetzt. Die Projektergebnisse sollen übertragbar sein.

Oskar-von-Miller-Schule, Kassel

Freundschaft kennt keine Grenzen

„Freundschaft kennt keine Grenzen“ setzt sich  zum Ziel, alle Deutschlehrkräfte von ukrainischen staatlichen Schulen zu unterstützen, die keinen Zugang zur deutschsprachigen Umgebung haben, unabhängig vom Schwerpunkt und Ort der Schule, oder ihrem Sprachniveau.

Es werden  kostenlose wöchentliche Online-Workshops mit DaF-Experten angeboten,  Deutschlehrkräfte mit Lehrmaterialien unterstützt und Wettbewerbe auf Deutsch für ukrainische Lernende organisiert.

Wir unterstützen hier sporadisch einzelne Maßnahmen.

Wir Muttersprachler e.V.

Seit 2020 unterstützen wir den Verein „Wir Muttersprachler e. V.“ . Der Verein vermittelt Sprachpatenschaften für Deutschlehrende in Russland, der Ukraine, Belarus, Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Er sorgt so für regelmäßige Sprachpraxis und die ständige Aktualisierung der Sprachkompetenz. In regelmäßigen Abständen treffen sich die deutsch-osteuropäischen Sprachtandems im virtuellen Raum und unterhalten sich auf Deutsch über sprachliche, fachpädagogische und allgemeine Themen. Darüber hinaus werden Veranstaltungen zu kulturellen Themen und literarisch-musikalische Abende angeboten. Mit unserer Unterstützung konnte die Arbeit des Vereins ausgebaut werden.

Hier zur Internetseite von „Wir Muttersprachler e. V.“