Gemeinsam für das kulturelle Erbe

Beim „Europäischen Tag für Denkmalpflege“ in Trier vor der beeindruckenden Kulisse der Kaiserthermen zeigten ehemalige und künftige Teilnehmer des Interkulturellen Dialogprojekts für Steinmetze ihr Handwerk. Zwischen den vielen Informationsständen war die kleine Bauhütte ein lebendiger Anziehungspunkt für viele Besucher. Diplombildhauer Dirk Brüggemann-Bulgakov, der den ukrainischen Teil des Projekts federführend betreut, stand Rede und Antwort für das interessierte Publikum. Das Projekt in Zusammenarbeit mit thornconcept.eu geht am 18. Juli in Lemberg in die nächste Phase. Dort werden wieder deutsche und ukrainische Bildhauer gemeinsam am Werk sein.  

Wir trauern gemeinsam mit seiner Familie um unseren Stiftungsgründer Eberhard Schöck, der am 19. Januar 2022 im Alter von 86 Jahren verstorben ist.

1992 gründete er die Eberhard-Schöck-Stiftung mit dem Ziel, zu Aussöhnung und Verständigung mit den Ländern Mittel- und Osteuropas beizutragen. Als langjähriger Vorstandsvorsitzender hat er die Arbeit der Stiftung intensiv begleitet und mit Leben erfüllt.

Eberhard Schöck, seine Ideen und Impulse sind das Fundament unserer Stiftung und unserer Arbeit. Diese werden wir in seinem Sinne fortführen.