Latest News

 

Modernisierung der Tischlerausbildung in Chisinau

27. März 2020:

In Chişinău wird seit 2019 die Tischlerausbildung an der auf Holz spezialisierten Berufsschule Școala Profesională nr. 4 modernisiert. Hierzu wird u.a. eine Lackierwerkstatt eingerichtet. Erste moderne Holzbearbeitungsmaschinen sind angeschafft und Ausbilderschulungen durchgeführt worden.

 

 

 

Modernisierung der Verputzerausbildung in Hîncești

27. März 2020:

2019 kam mit der Berufsschule Școala Profesională Hîncești ein weiterer Standort in Moldau hinzu. In der süd-westlich der moldauischen Hauptstadt Chişinău gelegenen Stadt Hînceşti, werden künftig Verputzer nach modernem Konzept ausgebildet. Derzeit werden die notwendigen Umbauten, Renovierungen der Werkstätten und Ausbilderschulungen durchgeführt.

 

 

 

Wohnheim Berufsschule Causeni/Moldau

22. März 2016:

Seit vielen Jahren sind wir – zusammen mit dem Freundeskreis der Eberhard-Schöck-Stiftung unter Federführung von Sabine Schöck, der Ehefrau des Stifters – bestrebt, die Lebenssituation der Schüler an der Berufsschule in Causeni/Moldau zu verbessern. Zum einen geschieht das durch die verbesserten Ausbildungsmöglichkeiten, aber auch der Alltag für die Jugendlichen, die im dortigen Wohnheim untergebracht sind, wird durch konkrete Hilfsmaßnahmen erleichtert. So wurden neue Fenster eingebaut, Etagenküchen neu eingerichtet und die Sanitärräume renoviert und neu ausgestattet.

 

Modernisierung der Ausbildung für Tischler an der Berufschule in Causeni (Moldau)

21. Januar 2016:

An der Şcoala Profesională Căuşeni wird seit 2011 die Ausbildung für Tischler modernisiert. Mittlerweile wurde eine Werkstatt komplett renoviert, ein Maschinenraum wurde mit modernen Maschinen und ein Werkraum mit Handwerkzeugen ausgestattet. Umfangreiche Schulungen fanden für Lehrer und Meister statt. Insgesamt werden derzeit ca. 70 Schüler ausbildet. Die Schülerzahl hatte sich nach Projektbeginn signifikant erhöht. Im Rahmen der Nachbetreuung werden die Ausbilder weiterhin regelmäßig geschult.

Das Projekt in Moldau ist eng mit dem Modellprojekt in Lviv verknüpft. So fanden z. B. in Lviv Schulungen für die Meister aus Moldau statt.