Latest News

 
Berufliche Bildung, Modellprojekte

Vertragsunterzeichnung in Poti/Georgien

11. Dezember 2019:

Kurz vor der Weihnachtspause konnte Peter Möller, Geschäftsführender Vorstand der Eberhard-Schöck-Stiftung, mit Nino Bakuradze, Direktorin des College „Phazisi“, in Poti/Georgien noch einen Kooperationsvertrag unterzeichnen. Vereinbart wurde ein Projekt zur Modernisierung der Tischlerausbildung. Geplant ist zunächst der Neubau eines Werkstattgebäudes. Bis zum Ausbildungsbeginn im September 2020 wird die Werkstatt eingerichtet und es werden die Ausbilder geschult. Auch in Georgien ist die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften enorm. Wir freuen uns, dass wir hier einen neuen Projektpartner gefunden haben, mit dem wir das gemeinsame Ziel, jungen Menschen eine gute handwerkliche Ausbildung zu ermöglichen, auch in Georgien verfolgen können.

 
Soziale Projekte

Friendly Monsters in Georgien – Bunter Spiel- und Begegnungsplatz eröffnet

14. Juli 2017:

Kunst, Handwerk, Ausbildung und soziales Engagement verbinden sich im neu eröffneten Spiel- und Begegnungsplatz in Bolnisi in Georgien. Joerg Schulze hat hier mit arbeitslosen Jugendlichen in wenigen Wochen ein Holzbau-Ensemble geschaffen, das den Anwohnern zugute kommt und maßgeblich von den Jugendlichen gestaltet und gebaut wurde. Dabei haben sie die Grundlagen der Holzbearbeitung kennengelernt, die Handhabung von Maschinen und das Arbeiten im Team.  So leistet die Eberhard-Schöck-Stiftung einen Beitrag zur Unterstützung der Jugendlichen in einer schwierigen Lebensphase im Rahmen des Deutsch-Georgischen Jahres. Das Projekt wird von der Deutschen Botschaft Tiflis und der Stadtverwaltung Bolnisi gefördert und unterstützt.