Qualifizierungsprojekte

Für Berufsschullehrer, Führungskräfte und Unternehmer kleiner und mittlerer Betriebe gibt es in unregelmäßigen Abständen Qualifizierungsprogramme, die ganz auf den Bedarf der jeweiligen Gruppe abgestimmt sind. Schwerpunktmäßig werden solche Programme im Rahmen von Städtepartnerschaften angesiedelt, da hier in der Regel durch die partnerschaftlichen Aktivitäten ein Rahmen für die ehrenamtliche Betreuung gegeben ist. Die Qualifizierungsprogramme folgen keinen festgelegten Regeln. Sie orientieren sich an den Gegebenheiten der Herkunftsregion und an den Voraussetzungen und dem Bedarf der Teilnehmer. Insbesondere für die Lehrer steht auch immer eine erste Bekanntschaft mit dem deutschen Ausbildungssystem auf dem Programm. Hier genügen häufig wenige Hospitationen und Reflexionsgespräche, um den Gästen verwertbare Anregungen für den eigenen Lehralltag zu geben, denn für viele kleine Verbesserungen braucht es nicht gleich die große Neustrukturierung, sondern einfach einen neuen Blick und neue Impulse.

Qualifizierungsprojekte eignen sich sehr gut als Einstiegsprojekte für eine längerfristige  Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung. Sie zeigen, ob die Partner zusammen passen und ob weitere Perspektiven denkbar sind. In der Regel entwickeln sich aus der Fülle der ersten Eindrücke tiefergehende Fragen und die Interessen konkretisieren sich. So kann der Bedarf noch besser formuliert und entsprechend gezielter bedient werden.

Qualifizierungsprogramm für Berufsschullehrer:

 

Qualifizierungsprojekt Kassel-Jaroslawl (Russland)

Die Städtepartnerschaft zwischen Kassel und Jaroslawl besteht seit 1988. Seit 2015 wird sie im Bereich der handwerklichen Berufsausbildung von der Eberhard-Schöck-Stiftung unterstützt. Im Frühjahr 2015 konnten vier Pädagogen aus Jaroslawl zwei Wochen lang das deutsche Ausbildungssystem kennenlernen. An diesem Seminar waren mehrere Kasseler Ausbildungsinstitutionen beteiligt.

Inzwischen hat sich zunächst eine Zusammenarbeit zwischen der Oskar-von-Miller-Schule und dem Städtebaulichen College Jaroslawl im Bereich Anlagenbau im Sanitär-, Heizungs- und Klimabereich herauskristallisiert.

 

Qualifizierungsprojekt Pforzheim-Irkutsk (Russland)

Im Herbst 2014 war Besuch aus Irkutsk in der der Partnerstadt Pforzheim. Das deutsche Ausbildungssystem mit seinen Besonderheiten und unter besonderer Berücksichtigung der Gegebenheiten im Bereich der Tischler- und Zimmererausbildung war Thema einer Woche voller neuer Eindrücke und Erfahrungen für zwei langgediente russische Ausbilder-Kolleginnen.